Programmieren lernen | Code Studio

Warum Code Studio?

 

 

Code Studio bietet viele Kurse an, um das Grundprinzip des Programmierens zu verstehen. Es wird im Kurs klargemacht wie ein Computer denkt, wie und in welcher Reihenfolge er reagiert.
Es macht tatsächlich auch Spaß als eher erfahrener Programmierer sich die Kurse anzusehen, und mit dieser bedienungsfreundlichen Oberfläche umzugehen.

 

Wie funktioniert Code Studio?

Das Prinzip ist sehr simpel gehalten, weil man den Code nicht selbst schreiben muss. Man baut den Code mit Hilfe von Blöcken zusammen, diese sind gegeben und werden bei der Erstanwendung erklärt.

Wenn man das Ergebnis zusammengebaut hat, indem man die Aktionen und Logik des Programmes mit Hilfe der Blöcke und der „Click and Drag“ Technik zusammensetzt, kann man den Code ausführen.

Was passiert, wenn man den Code ausführt, wird visuell in einem Fenster dargestellt (zu jedem Kurs gibt es immer ein Thema, das festlegt wie es dargestellt wird) damit man leichter die eigenen Fehler erkennt,

und somit auch versteht was man falsch gemacht hat und wie man den Fehler behebt.

Bsp.: Man soll 2 Quadrate zeichnen, aber wendet einen „Turn X“ Block in die falsche Richtung an, weil man sich nicht in die Figur hineingesetzt hat. Beim Ausführen sieht man: Die Figur rennt in die falsche Richtung und man weiß sofort was falsch ist.

 

Code Studio - Minecraft

Aufbau der Oberfläche

 

In dem „Blöcke“ Bereich befinden sich die vorgefertigten Blöcke hinter denen sich der Code befindet.
Diese zieht man in den Arbeitsbereich und damit diese ausgeführt werden muss man sie mit dem „wenn ausführen“ Block verbinden.
Anschließend werden die Blöcke von oben nach unten ausgeführt sobald man „Ausführen“ drückt.
Das Ergebnis des Programmes sieht man in der grafischen Anzeige.

 

Weitere Programmier-Tipps