Programmieren lernen | Open Roberta

NEPO (Open Roberta) Logo

Open Roberta - Mit Robotern spielerisch Programmieren lernen


Open Roberta ist ein unterhaltsames, kostenloses Programm, mit dem Kinder und Jugendliche dazu animiert werden, einen Roboter mit blockbasiertem Programmieren in Bewegung zu setzen und zu steuern.

Für die Verwendung des Open Roberta Lab ist keine lokale Installation erforderlich.

Je nachdem welches Programm du auswählst, stehen unterschiedliche Funktionen zur Verfügung. Zusätzlich kannst du zwischen dem Beginner-Modus und Experten-Modus wählen, abhängig davon, von wie vielen Befehlen du Gebrauch machen möchtest.

Hast du den gewünschten Code zusammengefügt, so kannst du dir diesen direkt im Quellcode ansehen und exportieren. Wir raten dir, dies bei jedem deiner Projekte zu tun, da du dich so dem "richtigen Programmieren" immer weiter näherst und dir der Umstieg auf die üblichen Programmiersprachen deutlich leichter fallen wird.

Um den Code zu testen, klickst du einfach auf "SIM" und Play. Nun führt der Simulator den Code durch. So kannst du direkt überprüfen, ob der Roboter sich so bewegt, wie du es dir vorgestellt hast.


Eine Starthilfe und die wichtigsten Infos zum Open Roberta Lab findest du hier.

Unterstützte Systeme:

Wenn du das Open Roberta Lab öffnest, wirst du dazu aufgefordert, ein System auszuwählen. Wie bereits erwähnt ist es nicht zwangsweise erforderlich, dass du einen eigenen Roboter hast. 

  • Open Roberta Sim
  • Calliope mini
  • Nepo4Arduino
  • mBot
  • BOB3
  • NAO
  • Bot'n Roll
  • micro:bit
  • NXT
  • Ev3
  • WeDo
Open Roberta | Roboter auswählen

micro:bit

Calliope Basis

Fehlen dir die richtigen Ideen für ein Projekt? Wirf einen Blick auf die Gallerie (s. Open Roberta Lab Navigation), in der du coole Projekte von anderen Nutzern findest.

Weitere Programmier-Tipps